In der Fastenzeit bereiten wir uns auf Ostern vor

Nun ist die Fastenzeit angebrochen. Wir haben vierzig Tage lang Zeit herauszufinden, was es bedeutet, Christ zu sein; es ist eine Zeit, um innezuhalten und sich neu zu orientieren. Fasten bedeutet nicht nur, genügsam zu leben, sondern auch einen klaren Kopf und ein offenes Herz zu bekommen, damit wir Gott erneut einen zentralen Platz in unserem Leben geben und das Leben wieder ganz leben. Das ist die eigentliche Bedeutung der „Auferstehung“.

Triduum Sacrum Kerzen (€ 6,00)
13 Triduumkaarsjes.jpgAls Karwoche bezeichnen wir in unserer Kirche die Woche von Palmsonntag bis Karsamstag. In dieser Woche gedenken wir des Leidens Jesu Christi und feiern anschließend Ostern. Als Zeichen Ihrer Verbundenheit können Sie diese Kerzen am Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern brennen lassen. Als Triduum Paschale oder österliche drei Tage bezeichnet man den Zeitraum, der mit der Abendmesse am Gründonnerstag beginnt und bis zur Vesper am Ostersonntag dauert und in dem des Leidens, des Todes und der Auferstehung Jesu Christi gedacht wird.
150202 Gezinspaaskaars_br.jpgFamilienosterkerze (€ 40.00)
Im Mittelpunkt der Osternachtliturgie steht die Freude über die Auferstehung Christi. In der Osternacht wird die neue Osterkerze gesegnet. Sie können die Familienosterkerze (30 cm) zu besonderen Anlässen anzünden, damit Gott, der im Verborgenen ist, in Ihrem Leben sichtbar wird.
Hinweis: Sie können diese Kerze in der Osternacht segnen lassen. Weitere Informationen erhalten Sie vom Priester oder Verantwortlichen Ihrer Gemeinde.
 

Soforthilfe für Syrien

Aufgrund der katastrophalen Lage von Millionen Menschen in Syrien nach vier Jahren Krieg gewährt das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ Soforthilfe in Millionenhöhe. Seit dem Ausbruch der Gewalt in Syrien im März 2011 hat sich insbesondere die Lage der Christen in dem Land dramatisch verschlechtert: Hunderte wurden 150217 syrie_hulp_v.jpggetötet und Zigtausende vertrieben. Familien verloren Angehörige, ja, ihre gesamte Existenzgrundlage. Kindern und Jugendlichen wird seit Monaten, manchen seit Jahren der Schulbesuch verwehrt.

Die Hilfsgelder von „Kirche in Not“ kommen tausenden Familien in den betroffenen Gebieten zugute. Finanziert werden Grundnahrungsmittel, Medikamente, medizinische Erstversorgung, Mieten für Unterkünfte sowie Aufwendungen für Heizung und Elektrizität. Die Mittel dienen auch den pastoralen wie karitativen Initiativen von Christen in Syrien, die in vielen Gemeinden ihren Landsleuten Unterkunft und Betreuung ermöglichen. Und in Aleppo wie in Damaskus helfen Priester bei der materillen wie seelsorglichen Versorgung von Kriegsgeschädigten.

Diese Projekte sind ein Beispiel unserer Arbeit. Ihre Spende wird diesem oder einem ähnlichen Projekt zugute kommen und die pastorale Arbeit von KIN ermöglichen.

Wie Sie helfen können:

BELGIEN

  • Spende für pastorale Projekte:  IBAN: BE85 4176 0483 7106, BIC: KREDBEBB (ohne Spendenquittung) von KIN/OPH. Projekte von KIN/OPH haben immer einen pastoralen Charakter und kommen deshalb nach belgischer Gesetzgebung nicht in Frage für eine Spendenquittung.
  • Für pastorale Projekte können Sie auch online spenden. Bitte hier klicken! DU doneer_button.gif
  • Spende für humanitäre Projekte: IBAN: BE11 4176 0100 0148, BIC: KREDBEBB unserer Schwesterorganisation „Hilfe und Hoffnung“ mit Spendenquittung. Diejenigen die im Laufe eines Jahres 40,00 Euro oder mehr eingezahlt haben, bekommen das nächste Jahr automatisch eine Spendenquittung.

LUXEMBURG

  • Spende per Überweisung: Überweisen Sie uns ganz einfach und unkompliziert Ihre Spende auf unser Spendenkonto: IBAN: LU66 1111 0261 9404 0000, BIC: CCPLLULL.

Share/Bookmark